Filtern nach

Preis

Preis

  • 18,00 € - 38,00 €

Stiel

Stiel

Länge öffnen

Länge öffnen

Korsika-Messer

Entdecken Sie unsere korsischen Messer, bekannt als "Hirtenmesser", "Stylet" oder "Vendetta", eine echte korsische Kultur, die bis in die Antike zurückreicht. Heute ist es immer nützlich, es in der Tasche zu haben, für den Fall der Fälle (ein unvorhergesehenes Ereignis und dann ist es erledigt!) und vor allem unverzichtbar, um das Figatellu als Aperitif zu schneiden.

Wählen Sie unten Ihren Typ von korsischen Messern:

Aktive filter

Korsisches Besteck, Erbe einer langen Tradition

Das korsische Messer war früher aus dem täglichen Leben nicht wegzudenken, alle Männer hatten ihre eigenen Messer, sie benutzten sie für die tägliche Arbeit, die Korbflechterei, die Jagd und sogar um sich zu verteidigen. Wenn sie es aus Geldmangel nicht von einem Schmied anfertigen lassen konnten, machten die Männer ihre eigenen Messer.

Im Laufe der Zeit passte sich das korsische Messer dem Gebrauch und seiner Geschichte an, beeinflusst von den verschiedenen Völkern, die auf der Insel lebten (Mauren, Sarazenen, Iberer oder Italiener). Es wird gesagt, dass es dem Jungen als Zeichen des Übergangs zum Erwachsensein angeboten wurde, es wurde von Generation zu Generation als ein Objekt des Familienerbes weitergegeben. Heutzutage ist es immer nützlich, es in der Tasche zu haben, für den Fall der Fälle (ein unerwartetes Ereignis und es ist erledigt!) und vor allem, um das Figatellu als Aperitif zu schneiden.

Der korsische Griffel, das Werkzeug mit dem Dolch

Ursprünglich, noch bevor er den Namen "Korsischer Griffel" trug, war er ein Werkzeug, das von Schuhmachern und Sattlern zum Durchstechen von Leder verwendet wurde. Während der zahlreichen Besetzungen der Insel wurde das Tragen der Waffe von den Inselbewohnern verboten, so dass der Griffel sein Aussehen im 16.

Er ähnelt einem ein- oder zweischneidigen Dolch und wurde für die Jagd, als militärische Waffe und als Favorit von Schlägern, die ihre Streitigkeiten austragen wollten, verwendet. Später, im 19. Jahrhundert, wurde der Griffel populär und zeichnete sich durch sein Design aus. Er ist ein kostbarer Gegenstand, der sowohl bei Frauen als auch bei Männern am Gürtel zu finden ist, und zwar in der raffiniertesten Form.

Das korsische Vendetta-Messer, eine Legende

Dieses von den Korsen wegen seiner Solidität, Widerstandsfähigkeit und Eleganz sehr geschätzte Messer wurde von zwei Kaufleuten aus Ajaccio "Vendetta Corse" getauft, inspiriert von italienischen Messern. Das korsische Vendetta-Messer ist schärfer als sein "Hirtenmesser" genannter Kollege, sein Griff war in der Vergangenheit mit Blumen verziert und auf der Klinge waren Zitate der Rache eingraviert (auf Italienisch).

Dieses Messer hatte einen phänomenalen Erfolg, verbreitete sich in der ganzen Welt als korsisches Messer, aber auch als Dekorationsgegenstand, was den korsischen Messerschmieden nicht besonders gefiel. Da diese Zeit vorbei ist, wurde das korsische Messer "Vendetta" Ende des 20. Jahrhunderts rehabilitiert, indem man ihm durch ein Design und eine Modernität von heute die Buchstaben des Adels zurückgab. Formate dieses handwerklich hergestellten korsischen Messers: 20, 22 oder 24 cm. Griffe: Olivenholz / Echtes Horn. Finden Sie auch unsere U Corsu oder U Montagnolu-Messer, für Amateure und Sammler !